2. Mannschaft 7:7 gegen Alberndorf!

Im Herbstdurchgang gewann man in komplett gleicher Aufstellung der beiden Kontrahenten zu Hause noch mit 8:5!

Deshalb rechnete man auch, dass es knapp werden könnte, ging allerdings mit positiver Einstellung in das Spiel und erwartete doch wieder 3 Punkte! Die relativ späte Beginnzeit von 19:45 Uhr irritierte uns ein wenig und man stellte sich auf einen langen Abend in der Halle ein. So kam es dann auch, und kurz vor 23 Uhr war man dann unter der Dusche! Dass man diesmal leider nur ein 7:7 erreichte  – es ist so wie es ist!

Die Ergebnisse im Einzelnen: Andreas 0:3, Günther 2:1, Willi 1:2, Richard 3:0, Doppel 1:1

Beim abschließenden Getränk im „Sportplatz-Lokal“ wurden die Spiele dann auch noch analysiert, und die eine oder andere lustige Episode aus den guten alten Zeiten erzählt!

Sollte man den „Gerüchten“ glauben, war die Einsatzzeit in der Halle konform mit der anschließenden „Gasthaus-Zeit“.

Ein großes DANKE SCHÖN an unseren „Taxler Willi“ der uns dann auch noch gut nach Hause brachte!

1. Mannschaft verlor in Wartberg!

Gegen Tabellenführer Wartberg konnte die erste Mannschaft leider nur zu dritt antreten.

Trotzdem gaben unsere Spieler David, Peter und Michael das Beste und konnten die eine oder andere Partie offen halten. Dass nur unser Legionär David (wie immer souverän alle Spiele und  Doppel gewonnen),punkten konnte, lag auch an der Spielstärke unserer Gegner!

Nächste Runde spielt unsere Mannschaft am Mittwoch 11. März zu Hause gegen Neuhofen.

5. Mannschaft verlor gegen Tabellenführer!

Die 5. Mannschaft musste beim Tabellenführer Nettingsdorf antreten, Gerhard, Hans, Wolfgang und Heinrich erwarteten eine knappe Partie!

Und so kam es dann auch – mit ein bisschen mehr „Glück“ wär ein Unentschieden möglich gewesen!

Herrliche Ballwechsel – Einsatz vorbildlich, trotzdem 8:5 verloren – abhaken – der Gegner ist immerhin Tabellenführer!

Einzelergebnisse: Heinrich 2:0, Wolfgang 1:2, Hans 1:2, Gerhard 0:3, Doppelpaarungen 1:1

Wir liegen in der laufenden Meisterschaft auf den hervorragenden 4. Rang –  super – DANKE!

4. Mannschaft mit wichtigem Sieg!

Unsere 4. Mannschaft fuhr diesmal zum Gegner Gallspach mit einer ausgeglichenen Truppe – Harald, Conny, Fritz und Kapitän Gert!  Allen Akteuren war klar, dass nur ein Sieg uns vor dem Abstiegskampf bewahren kann.

So traten unsere „VIER“ von Anfang an auch auf, mannschaftliche Geschlossenheit, gepaart mit Kampfgeist, Elan,“100 Jahre TT-Erfahrung“ und der Überzeugung, dass es heute nur einen Sieger geben kann – nämlich unser Team.

Die Einzelergebnisse: Harald 2:0, Conny 2:0, Fritz 2:0, Gert 1:1, beide Doppel gehen an uns!

Am Ende gewannen wir 9:1 – das Ergebnis sagt eh schon alles aus!

Super Mannschaftsleistung!

3. Mannschaft gewann einen wahren Krimi!

Unsere 4 Mann, Walter, Werner, Edwin und Janusz spielten diese Runde auswärts bei BBRZ. Dabei war von Beginn an klar, dass es hier eine enge Partie geben wird.

Nach dem ersten Drittel (4 Einzelspiele) führten wir mit 3:1, dann verloren wir beide Doppelpaarungen – 3:3. Bei den nächsten 4 Games konnte sich wieder keine der beiden Teams so richtig absetzen -2:2 unentschieden – also stand es nun 5:5!

Bei den letzten 4 Einzeln musste dann die Entscheidung fallen – Janusz gewann die entscheidende letzte Partie mit 3:1 – das sicherte uns wichtige 3 Punkte und an diesem Abend den Sieg!

Die Ergebnisse im Einzelnen: Werner 3:0, Walter 2:1, Edwin 2:1, Janusz 1:2 – beide Doppeln leider verloren!

Dieses Team liegt 4 Runden vor Schluss in der Tabelle im Mittelfeld an der 6. Stelle – Gratulation an die gesamte Mannschaft!

2. Mannschaft verlor gegen Tabellenführer!

Die 2. Mannschaft spielte in dieser Runde gegen den ungeschlagenen Tabellenführer VÖEST mit Andreas, Willi, Mensur und Balasz. Von Anfang an war klar, dass man hier wenig Chancen auf einen Sieg haben wird! Trotzdem sah man spannende Ballwechsel – am Ende gewannen die Gäste mit 8:4!

Die einzelnen Ergebnisse: Andreas 1:2, Mensur 1:2, Willi 1:1, Balasz 0:2, Doppelpaarungen 1:1

Damit steht fest, dass unser heutiger Gegner nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen ist – und bereits 4 Runden vor Ende der Meisterschaft als Meister und Aufsteiger feststeht – Gratulation von unserer Seite – diese Mannschaft hat sich auch den Titel verdient!

1. Mannschaft macht wichtige 3 Punkte!

In dieser Runde trafen David, Michael, Peter und Günther auf LINZ AG Froschberg!

Die Gäste spielten mit Walter, Sigi, Stefan und Manfred. Nach den ersten 4 Einzelpartien führten wir 3:1 (Günther gewann gegen Walter-super wichtig!) – in den Doppelpaarungen spielte man 1:1. Hier sollte erwähnt werden, dass im Doppel die viel höher eingeschätzten David und Michael gegen Sigi und Manfred härter zu kämpfen hatten, als ihnen lieb war – am Ende gewannen sie 3:1

. Da wir auch bei den folgenden 4 Einzeln mit 3:1 die Oberhand behielten, ergab sich ein 7:3 für uns. Die letzte Partie gewann dann Michael gegen Walter mit 3:0 – das war dann der 8:3 Sieg für unsere Mannschaft. Mit diesem Sieg steht man an fünfter Stelle der Tabelle – als Aufsteiger ist das doch sehr beachtlich!

Gratulation an die gesamte Mannschaft!

Die Meisterschaft geht weiter!

Die ersten 13 Runden der TT-Meisterschaft 2019/2020 haben wir bereits sehr erfolgreich bestritten!

 

Nun ist es wieder so weit, es sind nur noch 5 Runden zu spielen! 

Mit euch als Menschen in unserer Sportgemeinschaft – das wird leicht zu bewältigen sein!

„Ein talentierter Sportler gewinnt Spiele, aber Teamwork und Intelligenz gewinnen Meisterschaften!“

3.Mannschaft gegen Tabellenführer ohne Chance!

In dieser Runde trafen Walter, Conny, Edwin und Balasz (nach mehr als über 1 Jahr wieder mal gespielt!) auf den Ersten Waldegg!

Es war von Beginn an das schwere Spiel, dass sich eigentlich auch alle erwartet haben. Walter gewann 2 Einzel und auch Edwin konnte 1 Spiel für uns gewinnen! Damit hatten wir aber unser Pulver verschossen –  am Ende gab es eine klare 8:3 Niederlage.

Mit dieser Mannschaft liegen wir auf dem sechsten Tabellenplatz – alles im grünen Bereich!

 

4. Mannschaft verlor 8:2 gegen Oftering!

Unsere Gegner kamen in der stärksten Besetzung – mit dem Ranglistenersten und Dritten und mit einem Spieler der bis dato noch keine Niederlage in dieser Klasse hatte (spielt normal eine Klasse höher).

Daher war allen Beteiligten von Anfang an klar, dass am heutigen Abend ein Sieg unseres Teams einfach nur eine Sensation wäre. Trotz all der schlechten Vorzeichen spielten und kämpften unsere 4, Harald, Fritz, Janusz und Gert wirklich super – am Ende fehlten aber genau die sogenannten „2“Punkte!

Wir haben von Beginn an schöne Ballwechsel der Akteure gesehen – Gert mit einem Einzelsieg und das Doppel Fritz/Gert schrieben für uns an – das wars aber dann auch schon!

Wir liegen jetzt nur mehr 2 Punkte vor einem Abstiegsplatz – hier sollten wir versuchen, durch vernünftige Mannschaftszusammenstellung in den nächsten Runden zu punkten!