Entscheidung im OÖTTV gefallen!

Präsident Ernst Promberger: „Wir mussten zwei Runden vor Schluss die Meisterschaften abbrechen. Es gibt aber Meister, Auf- und Absteiger anhand der Herbsttabelle. Die meisten Einzel-Landesmeisterschaften wurden bereits ausgetragen, die fehlenden Entscheidungen sollten im Herbst nachgeholt werden. In der Bundesliga steigt Mauthausen freiwillig vom oberen ins untere Playoff ab.“

PLATZIERUNGEN UNSERER MANNSCHAFTEN NACH DEM HERBSTDURCHGANG:

1. Mannschaft – Platz 5

2. Mannschaft – Platz 7

3. Mannschaft – Platz 5

4. Mannschaft – Platz 7

5. Mannschaft – Platz 3

Wir haben damit unsere sportlichen Ziele mit allen 5 Mannschaften erreicht – ein großes DANKE an alle Sportler!

MEISTERSCHAFT 2019/2020 GESCHICHTE!

Sehr geehrte Vereinsvertreter!

Wir hoffen ihr seid alle gesund.

Vorweg gibt es leider für Indoor-Sportarten noch kein grünes Licht und es gibt auch keine Signale, dass in absehbarer Zeit wieder Normalität einkehren kann.

Daher haben wir im OÖTTV-Vorstand folgende Vorgehensweise einstimmig beschlossen:
Der Meisterschaftsbetrieb für die Saison 2019/20 wird endgültig beendet. Die Ergebnisse des Spieljahres 2019-20 werden auf jeden Fall gewertet (Auf -und Absteiger). Wie dies geschehen wird, wird der OÖTTV Vorstand noch im Mai entscheiden.

Der Termin für die GV kann leider noch nicht fixiert werden. Hier müssen wir noch die Entscheidungen unserer Bundesregierung abwarten.

Mit sportlichen Grüßen
Für den OÖTTV-Vorstand
Schriftführer
Markus Promberger
0732 660162

Meisterschaft ab Montag 16. März unterbrochen!

Aufgrund der aktuellen Entwicklung (Corona-Virus) hat das OÖTTV-Präsidium folgende Entscheidung getroffen:
Ab Samstag, 14.03.2020 werden alle sportlichen Aktivitäten (d.h. der gesamte Herren- und Damen-Meisterschaftsbetrieb sowie alle Nachwuchsturniere) bis Ostern eingestellt.
DA die VS 48 ab Mittwoch 18. März komplett geschlossen wird – ist auch kein TRAINING mehr möglich!

1. Mannschaft verliert 8:2 gegen Neuhofen!

Die Luft ist draußen!

David, Peter, Michael und Mensur hatten an diesem Abend gegen den Titelaspiranten Neuhofen nicht mal ansatzweise eine Chance. Nachdem wir in den ersten 4 Einzelpartien nicht anschreiben konnten – nahm der Abend seinen, für uns, nicht gerade guten Verlauf! Nur David konnte eine Partie gewinnen, und ein Doppel beendeten wir ebenfalls siegreich!

Logisches Ergebnis: 8:2 für Neuhofen!

Nichts desto trotz, als Aufsteiger haben wir einen Platz im Mittelfeld erspielt, und dass eigentlich mit nur 3 Personen , die in dieser Klasse auch eine Spielberechtigung auf Grund ihrer Spielstärke haben. Die Vereinsverantwortlichen bedanken sich bei David, Michael und Peter, dass es trotz dieser Problematik nie ein Murren oder Jammern gab!

Ein dickes Lob an all jene, die als „vierter Mann“ teilweise ausgeholfen haben, obwohl die Erfolgsaussichten auf Einzelsiege relativ gering waren!

5. Mannschaft siegte gegen Biesenfeld!

Gegen drei junge „Biesenfelder“ war es an diesem Abend  für unsere Mannschaft eine klare Angelegenheit!

Nach ca. 90 Minuten war die Partie auch schon zu Ende, Franz, Wolfgang, Heinrich und Hans servierten den Gegner mit 10:0 ab!

Mit diesem Sieg liegt man an ausgezeichneter vierten Stelle der Tabelle und kann deshalb auch beruhigt die letzten 3. Runden angehen – vielleicht schafft das Team noch einen Stockerlplatz – wäre super!

4. Mannschaft unterlag Neuhofen!

8:4 verloren – Mannschaftsführer Gert, Gerhard, Janusz und Fritz kämpften wirklich tapfer – aber realistisch betrachtet, war da leider auch nicht mehr drinnen! Deshalb geht das Ergebnis auch ok – Gerhard 1:2, Janusz 1:2, Fritz 1:1, Gert 0:2, Doppel 1:1 – abhaken und nach vorne schauen!

Für den Klassenerhalt wäre ein Sieg noch beruhigend – vielleicht gelingt er schon nächste Woche!

3. Mannschaft schickte Linz AG mit der Höchststrafe nach Hause!

Kapitän Walter konnte personalmäßig diesmal aus den „Vollen“ schöpfen. Mit Edwin, Werner und Conny als Mitspieler war ein Sieg vorprogrammiert. Aber wie man weis, muss man den auch dann mal erspielen.

Dies taten unsere Jungs wirklich überzeugend, die Gegner wurden mit der Höchststrafe von 10:0 nach Hause geschickt! Von den 10 Spielen wurden gleich 8 mit 3:0 gewonnen – 2 Partien gingen in den Entscheidungssatz – auch dort überzeugte das Team!

Gratulation an die gesamte Mannschaft – mit so einem Ergebnis hat man aber nicht gerechnet – Super Leute!

Erwähnenswert: Werner liegt in der Einzelrangliste an ausgezeichneter 4.Stelle!